Daliah Lavi Todesursache

Daliah Lavi Todesursache wurde im Laufe ihres Lebens sowohl als Model als auch als Schauspielerin berühmt. Aber sie konnte auch in ihrer Gemeinde Spuren hinterlassen. Ihre Lebensgeschichte ist eine Lektion für uns alle.

Inhalte:

Frühes Leben

Trotz ihrer Karriere als Model und Sängerin ist Daliah Lavi vor allem durch ihre Leistungen in Filmen in Erinnerung geblieben. Ihre Filmkarriere begann in den 1960er Jahren, und sie spielte in über 25 Filmen mit. Zu den Filmen, in denen sie auftrat, gehören LORD JIM (1965) und Two Weeks in Another Town (1962). Lavi sang 1969 auch hebräische Lieder in einer BBC-Show. Sie ging in Europa auf Tournee. In den 1990er Jahren trat sie auch im deutschen Fernsehen auf.

Daliah Lavi wurde in Moshav Shavey Zion, einer jüdischen Siedlung im heutigen Israel, geboren. Sie war die Tochter von russisch-jüdischen und deutsch-jüdischen Eltern. Ihre Eltern schickten sie nach Schweden, um dort Ballett zu studieren. Wegen ihres niedrigen Blutdrucks beendete sie ihre Ausbildung nicht.

Lavi studierte Ballett an der Königlichen Oper in Stockholm. Sie sprach auch fließend Deutsch, Französisch und Italienisch. Entdeckt wurde sie 1952 von Kirk Douglas. Douglas war zu Dreharbeiten in Israel, als er die Familie Lewinbuk kennenlernte. Er bot Daliah ein Stipendium für ein Ballettstudium in Stockholm an. Sie war erst zwölf Jahre alt, als sie nach Schweden ging.

Filmkarriere

In den 1960er Jahren machte sich die israelische Schauspielerin Daliah Lavi Todesursache einen Namen als Sängerin und Schauspielerin in Filmen. Ihr Debüt in den USA gab sie 1962 in dem Film Two Weeks in Another Town. Lavi war sprachbegabt und beherrschte viele Sprachen. Sie war auch als Model tätig. Sie drehte Filme in Deutschland und Frankreich.

Ebenso lesen  Horst Tappert Todesursache

Der Film „Old Shatterhand“ war ihr bekanntester Film. Es handelte sich dabei um eine Parodie auf Spionagethriller, die das Publikum wegen ihres schieren Eskapismus begeisterte. Sie spielte in mehreren anderen Filmen mit. Sie wurde 1962 für einen Golden Globe nominiert.

Daliah Lavi Todesursache starb in Asheville, North Carolina, im Alter von 74 Jahren. Sie wurde im britischen Mandatsgebiet Palästina geboren. Ihre Eltern waren Juden. Sie hatte vier Kinder. Sie starb an Krebs. Ihre Beerdigung wird in ihrem Heimatland Israel stattfinden. Sie hinterlässt ihre Schwester Michal Vizansky, ihre Tochter Kathryn Rothman und ihre Enkelkinder Sophie, Ben, Emma, Hannah und Levi.

Persönliches Leben

Die israelische Schauspielerin Daliah Lavi Todesursache hatte zu Lebzeiten eine lange und vielfältige Karriere in Film, Fernsehen und Musik. Sie war ein echter Showbiz-Star, der zwischen 1960 und 1971 in über 40 Filmen mitwirkte. Lavi war auch eine bekannte Sängerin mit beeindruckenden gesanglichen Fähigkeiten.

In ihrer Jugend war Lavi Tänzerin und studierte Ballett bei Kirk Douglas. Er gab ihr auch ein Tanzstipendium in Schweden. Sie bekam ihren ersten Plattenvertrag und sang daraufhin einige Lieder auf Deutsch. Auch in anderen europäischen Filmen wirkte sie mit.

Daliah Lavi wurde am 12. Oktober 1942 in Israel geboren. Ihre Eltern, ein russisches und ein deutsches jüdisches Paar, waren beide Überlebende des Holocausts. Sie war erst 17 Jahre alt, als sie ihre ersten Schritte im Showbusiness machte. Sie hatte ihr Leinwanddebüt in Vincente Minnellis Zwei Wochen in einer anderen Stadt (1962) und spielte danach in Der Dämon (1963), Catlow (1971) und Niemand rennt für immer (1968).

Ebenso lesen  Andy Gibb Todesursache

Später lebte sie in Asheville, North Carolina, wo sie einen anderen Grosseltern, Charles Gans, heiratete. Das Paar hatte vier Kinder, zwei Jungen und zwei Mädchen. Daliah hinterlässt ihre Schwester Michal.

Tod

Die 74-jährige israelische Sängerin und Schauspielerin Daliah Lavi Todesursache ist verstorben. Die gebürtige Israelin war fünfzehn Jahre lang in Deutschland aufgetreten, lebte aber in den letzten vier Jahren mit ihrem Mann Charles in Asheville, North Carolina. Sie hinterlässt ihre Tochter Kathy, ihren Sohn Rouben, ihren Sohn Alexander und ihre Enkeltöchter Sophie, Ben, Emma und Hannah. Die Beerdigung von Lavi wird in Israel stattfinden. Sie wird für ihre starke Stimme und ihre Fähigkeit, in fünf Sprachen zu singen, in Erinnerung bleiben.

Daliah Lavi begann ihre Karriere als Schauspielerin und Model. Sie spielte in mehreren französischen Filmen mit. Sie arbeitete auch als Mannequin und Fotomodell in Israel. In den 1970er Jahren begann sie ihre Gesangskarriere. Sie veröffentlichte mehrere erfolgreiche Singles in Deutschland. Ihr letztes Album war C’est la vie, was so viel heißt wie: So ist das Leben. Lavi war eine israelische Schauspielerin, Sängerin und Model. Lavi hat auch in Deutschland, Schweden und Hollywood gearbeitet. Sie hinterlässt ihre vier Kinder, ihre Schwester Michal und ihre Enkelkinder.>

Ähnliche Beiträge