Gabby Petito Todesursache

Anfang dieser Woche wurde berichtet, dass Gabby Petito, ein siebenjähriges Mädchen, das in der Gegend von Toronto lebte, verschwunden ist. Dies ist nicht nur ein trauriges Ereignis, sondern auch eine Erinnerung daran, dass eine Reihe von Menschen an der Suche nach dem Mädchen beteiligt sein müssen. Dieser Artikel befasst sich mit verschiedenen Themen rund um den Fall, einschließlich der Ermittlungen und der Klage einer Familie wegen widerrechtlicher Tötung gegen den Nachlass von Brian Laundrie.

Inhalte:

Brian Laundrie

Im Sommer 2021 wurde Brian Laundrie vermisst. Er war mit seiner Freundin Gabby Petito auf einem Roadtrip durch die USA unterwegs. Er wurde zuletzt in North Port, Florida, gesehen. Während der Wochen, in denen er vermisst wurde, kontaktierte seine Familie die Ermittler. Für die Öffentlichkeit gab es jedoch nur wenige Informationen. Dies führte dazu, dass viele Menschen im Internet spekulierten.

Schließlich deckten die Medien eine mysteriöse Reise auf, die Laundrie mit seiner Freundin Gabby Petito unternahm. Sie reisten auf einer mehrmonatigen Reise durch die USA. Die Medien brachten mehrere Fragen ans Licht, darunter auch den Verbleib von Gabby Petito.

Die Medien brachten auch ans Licht, dass Laundrie eine Kopfverletzung hatte. Dies weckte das Interesse der Medien an dem Fall. Sie spekulierten, dass Laundrie sich selbst umgebracht haben könnte. Dies führte zu einer Untersuchung wegen eines Verbrechens. Es gab jedoch keine Beweise für eine Waffe.

Brian Laundrie hat zugegeben, Gabby Petito getötet zu haben. Er behauptete, er habe dies während eines Ausflugs getan. Aber er behauptete auch, eine Kopfwunde zu haben, was nie überprüft wurde.

Ebenso lesen  Rio Reiser Todesursache

Vermisstes Mädchen

Während eines Roadtrips Anfang Juli begaben sich Gabby Petito und ihr Freund Brian Laundrie auf eine Reise quer durchs Land. Der letzte bekannte Kontakt war mit ihrer Mutter, die sie am 25. August anrief.

Einige Tage später meldeten ihre Eltern sie als vermisst. Während das Paar unterwegs war, verschwand Laundrie von einem Tag auf den anderen. Das FBI war wochenlang nicht in der Lage, ihn ausfindig zu machen. Schließlich nahm er einen Flug nach Salt Lake City, wo er sich mit Petito traf. Später kehrte er in sein Haus in North Port, Florida, zurück.

Die Suche nach Laundrie hat eine gewisse Aufregung ausgelöst. Ein Fernsehmoderator sucht derzeit nach ihm, und Dutzende von Polizeibeamten durchkämmen das Carlton Reserve, einen Nationalpark in Venice, Florida.

Die Suche nach Laundrie ist die aufsehenerregendste aller Vermisstenfälle in Florida. Polizei und Ermittler haben in der nordfloridianischen Stadt North Port, wo Laundries Eltern leben, und in Utah nach dem Paar gesucht.

Polizeiliche Ermittlungen

Bei den polizeilichen Ermittlungen zum Tod von Gabby Petito Todesursache haben die Beamten Fehler festgestellt, die möglicherweise zu ihrem Tod geführt haben. Laut einer unabhängigen Untersuchung machten die Beamten „unbeabsichtigte Fehler“. Sie versäumten es, Petito eine Verwarnung wegen häuslicher Gewalt auszustellen, ein staatliches Gesetz, das die Polizei verpflichtet, einen Angreifer bei einem Angriff mit häuslicher Gewalt zu verwarnen.

Der Polizeibericht beschreibt mehrere Fälle, in denen die Polizei das staatliche Gesetz nicht eingehalten hat. Der Bericht empfiehlt Verbesserungen in den Richtlinien der Abteilung für Ermittlungen bei häuslicher Gewalt. Außerdem enthält er zusätzliche juristische Schulungen für die Polizei. Der Bericht empfiehlt Bewährungsstrafen für zwei Beamte, die in den Vorfall verwickelt waren.

Ebenso lesen  Hailey Bieber Schlaganfall

Ein unabhängiger Ermittler, der Hauptmann bei der Polizeibehörde von Price, Utah, ist, überprüfte den Umgang der Polizeibehörde mit dem Vorfall. Er stellte fest, dass die Polizei „es versäumt hat, die Aussagen des 911-Anrufers aufzunehmen, einen Angreifer zu zitieren und eine Anzeige zu erstatten“. Er empfiehlt, dass die Abteilung mehr Schulungen für Ermittlungen bei häuslicher Gewalt und eine bessere Ausbildung für Beamte, die auf Anrufe bei häuslicher Gewalt reagieren, anbietet.

Klage der Familie gegen Laundries Nachlass wegen widerrechtlicher Tötung

Anfang des Monats reichte die Familie von Gabby Petito eine Klage gegen den Nachlass von Brian Laundrie ein. Die Familie behauptet, dass Laundrie Petito letztes Jahr während einer Autofahrt getötet hat. Laundrie hatte eine schwierige Beziehung zu Petito. Sie wuchsen beide in Blue Point, New York, auf. Die beiden waren verlobt und hatten vor zu heiraten. Das Paar unternahm eine Reise quer durchs Land in einem weißen Lieferwagen. Sie reagierten nicht mehr auf Nachrichten der Familie. Das Paar lebte fortan in North Port, Florida.

Laundrie und Petito waren verlobt und wollten heiraten. Aber ihre Beziehung war steinig. Laundrie hat Berichten zufolge Textnachrichten verschickt, um andere über Petito zu täuschen. Außerdem soll er versucht haben, Petito bei der Flucht vor der Strafverfolgung zu helfen. In einem Bekennerschreiben gab Laundrie zu, Petito getötet zu haben.

Die Familie hat mehrere andere Klagen eingereicht, darunter eine Zivilklage gegen Laundries Eltern. Angeblich haben die Laundries versucht, die Klage abweisen zu lassen. Ein Richter in Sarasota County entschied jedoch zu ihren Gunsten.

Ähnliche Beiträge