|

Peter Alexander Todesursache

Im Laufe der Jahre hat Peter Alexander in vielen verschiedenen Rollen mitgewirkt. Er ist bekannt für verschiedene Rollen in Filmen und Fernsehsendungen, darunter The Twilight Zone, The Wizard of Oz und The Office. Er ist auch Pianist und Parodist. Dadurch hat er sich eine große Fangemeinde erarbeitet.

Inhalte:

Karriere

NBC News Korrespondent für das Weiße Haus Peter Alexander ist von uns gegangen. Er starb in seinem Haus in Wien-Dobling, Österreich, im Alter von 84 Jahren. Seine Frau Hilde starb im Jahr 2003. Seine Tochter Susanne starb bei einem Autounfall im Jahr 2009. Peter Alexander trauerte über den Tod seiner Tochter.

Alexander kam Anfang 2000 zu NBC News. Er berichtete über mehrere große Ereignisse, darunter die Amtseinführung von Präsident Obama, die Tragödie an der Virginia Tech und den Tod von Osama bin Laden in Pakistan. Er berichtete auch über eine Vielzahl anderer internationaler Themen. Er war mehrere Jahre lang Reporter im Weißen Haus. Außerdem berichtete er von den Galapagos-Inseln, aus Laos, Afghanistan und dem Gazastreifen.

TV-Veteran

NBC News Nationalkorrespondent Peter Alexander ist jedem ein Begriff. Der Veteran der Fernsehbranche ist mit der Moderatorin Alison Starling verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter. Er ist auf der Suche nach interessanten Geschichten um die ganze Welt gereist und hat sich unter die Macher der Branche gemischt. Einer seiner besten Freunde ist sein Kollege Michael Biehl. Einer der denkwürdigsten Momente seiner Karriere war ein Besuch in seinem Lieblingsland. Da er für seine Vorliebe für gute Unterhaltung bekannt war, machte er das Beste aus seiner Zeit in Paris. Er war auch als Philanthrop bekannt und spendete im Laufe der Jahre Geld und Geschenke für wohltätige Zwecke.

Ebenso lesen  Katarzyna Kobro Todesursache

Sanger

Trotz seines bescheidenen Äußeren war Peter Alexander ein erfolgreicher Schauspieler und Showmaster. Er hatte eine lange Karriere, die 1952 begann und 2011 endete. Er spielte in mehr als 50 Filmen mit und hatte eine Reihe von erfolgreichen Alben. Er war auch einer der ersten Quizmaster im österreichischen Fernsehen.

Er sang auch einige sehr beliebte Lieder. Sein bekanntestes Lied ist „L’Italiano“, das er 1983 schrieb. Er schrieb auch viele andere Lieder für verschiedene Künstler. Seine Texte behandelten Themen wie Drogenkonsum, politische Fragen und Romantik.

Peter Alexander hinterlässt seine Frau Hilde, die 2003 an Herzversagen starb. Ihre Tochter Susanne starb 2009 bei einem Unfall in Thailand.

Tanzer

Bekannt als „Peter der Große“ war Peter Alexander ein berühmter deutscher Entertainer. Er war auch ein berühmter Musiker und Sänger. Trotz seines Erfolges litt er in seinen späteren Jahren an einer Reihe von gesundheitlichen Problemen. Außerdem erlitt er zwei Schlaganfälle.

Peter Alexander wurde in Deutschland geboren und wuchs in Wien auf. Er schloss sein Studium an der Universität Wien mit Auszeichnung ab. Er studierte auch am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Er begann seine Karriere als Sänger. Er stand bei Polydor und Ariola unter Vertrag und verkaufte von 1965 bis 1983 25 Millionen Singles. Er hatte 38 Top-10-Hits in Deutschland. Außerdem gewann er 1953 den Münchner Schlagerwettbewerb.

Pianist und Parodist

Zu seinen Lebzeiten war Peter Alexander Todesursache, Pianist und Parodist, ein beliebter Entertainer im deutschsprachigen Raum. Er hatte eine lange Karriere und spielte in einer Reihe von Fernsehsendungen mit. Außerdem nahm er zahlreiche Singles auf und veröffentlichte mehr als 120 Alben in Originalsprache. Außerdem veröffentlichte er Dutzende von EPs.

Ebenso lesen  Gary Moore Todesursache

Er spielte auch in einer Reihe von Filmen mit. Er spielte die Hauptrolle in mehreren Musikkomödien und eine Figur in den Count-Bobby-Filmen. Außerdem spielte er einen Statisten in dem Film Der Engel mit der Posaune. Außerdem nahm er Ralph Benatzkys Operette Im weissen Rossl auf. Seine Karriere als Sänger dauerte bis 1991.

Neben seiner Musikkarriere hatte er auch eine Hauptrolle in der Fernsehserie Lummel-Series. Er war auch ein beliebter Showmaster in Deutschland. In seiner Show trat Peter Alexander als Sänger und Parodist auf.

Familie

Unter den vielen Unterhaltungskünstlern, die aus dem deutschsprachigen Raum kamen, hat Peter Alexander wohl am meisten aus seinen Talenten gemacht. Er war der erfolgreichste Tourneekünstler in Deutschland und verkaufte über 25 Millionen Singles und Alben.

Er hatte eine Karriere, die sechs Jahrzehnte umspannte. Er trat in 38 Filmen als Darsteller auf und erhielt die begehrten Auszeichnungen. Er veröffentlichte 120 Alben und über 156 Singles. In seiner Glanzzeit war er in den Top Five der deutschen Charts. Er verkaufte über 15 Millionen LPs und hatte eine kaum zu übertreffende Karriere-Langlebigkeit.

Obwohl er ein bekannter Name war, wurden Peter Alexanders Erfolge durch zwei tragische Verluste beeinträchtigt. Seine Frau Hildegarde starb 2003.>

Ähnliche Beiträge