Yavuz Ertürk Todesursache

Yavuz Erturk ist mehrfacher Titelträger, was bedeutet, dass er mehrere Titel innehatte. Aber am 23. Oktober 2011 ereignete sich in der Stadt Van in der Türkei ein Erdbeben, und Ertürk ist einer der vielen Menschen, die starben. Während sich die Nachricht von diesem Tod weiter verbreitet, erscheint es immer mehr wie eine echte Tragödie.

Inhalte:

Ein Erdbeben ereignete sich am 23. Oktober 2011 in der Stadt Van in der Türkei

Im Oktober 2011 ereignete sich ein Erdbeben in der Nähe der Städte Ercis und Van in der Osttürkei. Es war ein Großereignis, das Tausende von Gebäuden in der Region in Mitleidenschaft zog.

Das Epizentrum des Bebens lag etwa 19 Kilometer nordöstlich der Stadt Van. Die Stärke des Bebens betrug 7,2 MW. Mehrere Gebäude in der Region wurden zerstört.

Nach dem Beben kamen mehrere tausend Helfer in die Region. Der Türkische Rote Halbmond und andere nationale Hilfsorganisationen arbeiteten zusammen, um Hilfsgüter und Ausrüstung in die Region zu schicken.

Der erste Schock traf um 13:41 Uhr Ortszeit. Innerhalb weniger Stunden begannen die Rettungsaktionen. Innerhalb von drei Stunden waren bereits fünf militärische Frachtflugzeuge auf dem Flughafen von Erzurum gelandet. Sie transportierten Zelte und Decken in das Gebiet.

In sechs Regionen der betroffenen Region wurden Rettungsaktionen durchgeführt. Einige Gebiete in der Region wurden schwer beschädigt, aber die meisten Gebäude befanden sich in relativ gutem Zustand.

Tausende Menschen wurden bei dem Beben verletzt. Die Verletzten wurden medizinisch versorgt. Allerdings gab es nur wenige Überlebende.

Das Beben dauerte weniger als 30 Sekunden. Das Epizentrum lag in der Nähe des Dorfes Tabanli.

Ebenso lesen  Rudi Carrell Todesursache

Das Beben forderte über 600 Todesopfer. Neben den Toten wurden mehrere Gebäude in der Region zerstört.

Ertürk war mehrfacher Titelträger

Der als türkischer Boxer oder Erdogan-Boxer bekannte Yavuz Ertürk starb in jungen Jahren von 34. Bis zu seinem Tod lebte er in Köln. Er war ein erfahrener Kampfsportler und hatte mehrere Titel besessen, darunter die erforderlichen WBA- und WBC-Gürtel. Sein Tod ist nicht gut bekannt, aber seine Familie hat seinen Tod an DER WESTEN bestätigt.

Es ist ein trauriger Zustand, wenn ein echter Profi auf jedem Gebiet eine so gute Institution auf so traurige Weise verlässt. Boxer vom Schlage sind in der Türkei keine Seltenheit, aber selten in den sich vermischenden Hallen der Macht anzutreffen. In diesem speziellen Fall ist die Konkurrenz hart und die Notlage mehr als nur ein Fall unbezahlter Beiträge.

Neben seiner Boxkarriere war Ertürk auch ein hingebungsvoller Kampfsportler. Während seiner Blütezeit gewann er die WBA-Meisterschaft im Superfedergewicht und war ein hartnäckiger Konkurrent. Es gab eine Zeit, in der sich sein Gegner, der Box-Europameister Unsal Arik, weigerte, überhaupt in den Ring zu steigen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Trotz seiner kurzen Lebensdauer hatte Ertürk ein reiches, wenn auch turbulentes Leben. Wie die meisten Athleten in seiner Blütezeit war er ein harter Arbeiter. Allerdings war er auch ein Mann der Freizeit und eine gute Zeit war nie weit entfernt.

Ähnliche Beiträge