Helmut Krauss Todesursache

Egal, ob Sie ihn im Klassiker „Singin‘ in the Rain“ gesehen haben oder ob Sie seine Voiceover-Arbeit in so beliebten Shows wie “ Mission: Impossible“ und „Smallville“ haben Sie wahrscheinlich schon von dem verstorbenen Schauspieler Helmut Krauss gehört. Er war ein Oscar-Nominierter und eine der erfolgreichsten Stimmen seiner Generation. Wenn Sie mehr über sein Leben erfahren möchten, finden Sie hier ein paar Dinge, die Sie über ihn wissen sollten.

Inhalte:

Schauspieler

Helmut Krauss war zu Lebzeiten als Synchronsprecher und Bühnenschauspieler tätig Schauspieler. In fast 200 Folgen des deutschen Fernsehens und Films spielte er zahlreiche Rollen. Er war auch Kabarettkünstler. Er wurde am 11. Juni 1941 in Augsburg, Deutschland, geboren. Er starb am 26. August 2019 in Goslar, Deutschland. Im Laufe seines Lebens schätzte er sein Vermögen auf 3 bis 5 Millionen US-Dollar.

Das Vermögen von Helmut Krauss wurde aus verschiedenen Online-Quellen geschätzt. Die geschätzte Zahl wurde jährlich und monatlich aktualisiert. Die Haupteinnahmequelle war Schauspieler. Weitere Einnahmequellen waren Voiceover und Synchronisation.

Sprecher

Im Laufe seiner Karriere spielte Helmut Krauss verschiedene Rollen in deutschen Synchronisationen von Filmen, darunter Monsters Inc., Waternoe, und Die Pinguine von Madagaskar. Er arbeitete auch als Synchronsprecher, Erzähler und Bühnenschauspieler. Er wurde am 11. Juni 1941 in Augsburg, Deutschland, geboren. Er war Mitglied der Evangelischen Kirche Deutschlands und hinterlässt seine Frau Alexandra Freifrau von Berlichingen. Er starb am 26. August 2019 an einer nicht übertragbaren Krankheit.

Er war ein deutscher Schauspieler, Kabarettkünstler und Sprecher. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle als sympathischer Nachbar Hermann Paschulke in „Löwenzahn“ seit 1981. Zu seinen weiteren Verdiensten gehören die Rolle des Großvaters in der TV-Show „Heidi“ und die Hauptrolle in „Löwenzahn“. Er war auch Synchronregisseur und eine deutsche Trance/Techno-Band, E Nomine, arbeitete mit ihm zusammen.

Ebenso lesen  Michael Landon Todesursache

Biographie

Bekannt als die Stimme von Waternoe im deutschen Dub von Monsters Inc ., Helmut Krauss ist einer der erfolgreichsten und produktivsten Synchronsprecher der Welt. Er hat viele berühmte Namen synchronisiert, darunter Marlon Brando, Samuel L. Jackson, Yaphet Kotto und mehr. Er hat auch Stimmen für deutschsprachige Versionen ausländischer Filme, Fernsehserien und japanischer Anime geliefert.

Obwohl er vor allem für seine Arbeit als Synchronsprecher bekannt ist, ist Krauss auch Filmschauspieler und ein Bühnenschauspieler. Er hat in mehreren deutschen Fernsehsendungen mitgewirkt, darunter Heidi und Löwenzahn. Er ist auch Kabarettkünstler. Während seiner Karriere war er in verschiedenen Rollen tätig, vom Hörspielsprecher bis zum Hörbucherzähler. Er ist auch Produzent. Er hat mit der deutschen Trance/Techno-Band E Nomine zusammengearbeitet.

Frühes Leben

Während seiner langen Karriere als Schauspieler und Kabarettkünstler hatte Helmut Krauss ein breites Spektrum an Rollen. Zu den vielen Filmen, in denen er auftrat, gehörten die deutsche Synchronisation von Die Pinguine von Madagascar, die Serie Monsters Inc. und die deutsche Fernsehsendung Heidi. Er arbeitete auch mit der deutschen Trance/Techno-Band E Nomine zusammen.

Neben der Schauspielerei war Krauss auch Kabarettkünstler und hatte eine Vielzahl von Social-Media-Konten. Er schätzte auch sein Nettovermögen und verdiente zwischen 3 und 5 Millionen Dollar. Er wurde im Jahr 2021 auf 79 Jahre geschätzt.

Karriere

Unter den vielen Hüten, die Helmut Krauss trug, war er wahrscheinlich am bekanntesten für seine Rolle als Hermann Paschulke im Fernsehen Serie „Dandelion“ von 1981 bis 1987. Als Synchronsprecher sprach Krauss Maurice in der deutschen Synchronisation von „Die Pinguine von Madagascar“ und Waternoe in der deutschen Version von „Monsters Inc.“ Er sprach auch eine Reihe anderer Charaktere aus, darunter den Großvater in der deutschen TV-Show „Heidi“ und den Großvater in dem Film „Löwenzahn“. Um es festzuhalten, er erschien in fast 200 Folgen der Show. Außerdem war er Mitglied der deutschen Trance/Techno-Band E Nomine. Zusätzlich zu seiner Schauspielerei hat er für eine Vielzahl berühmter Stars synchronisiert, darunter Marlon Brando, Samuel L. Jackson, Yaphet Kotto und John Goodman.

Ähnliche Beiträge