|

Raiola Todesursache

Während seiner Karriere repräsentierte Mino Raiola einige der größten Namen im Weltfußball. Er hat ein Vermögen angehäuft, indem er mit großen Geldtransfers handelte. Der Agent hat einen starken Kundenstamm, darunter Paul Pogba, Erling Haaland, Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku.

Inhalte:

Raiola wurde am 4. November 1967 in Nocera Inferiore, Italien, geboren. Er wuchs in einer Familie auf von Unternehmern. Er spielte für die Jugendmannschaft des HFC Haarlem. 1987 wurde Raiola Sportdirektor des Vereins. 1996 transferierte er Pavel Nedved nach Lazio Rom. Im Jahr 2008 war Raiola an Disziplinarverfahren wegen Transferunregelmäßigkeiten beteiligt. Er wurde vom italienischen Fußballverband für drei Monate vom Fußball ausgeschlossen.

Der Agent vertritt Spieler aus den italienischen Ligen, Borussia Dortmund und Inter Mailand. Er arbeitet auch mit mehreren europäischen Superstars zusammen, darunter Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba und Matthijs de Ligt.

Nationalität

Egal, ob Sie Fußballfan sind oder nicht, das müssen Sie zugeben Carmine „Mino“ Raiola war ein Titan der Branche. Während seiner Amtszeit war er an einer Reihe hochkarätiger Transfers beteiligt. Zu seiner bemerkenswerten Kundenliste gehören Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba, Bryan Roy, Mario Balotelli und Henrikh Mkhitaryan.

Die große Frage ist, was genau er erreicht hat? Der Vor- und Nachname war nicht besonders prestigeträchtig, aber er schaffte es, die Aufmerksamkeit der führenden Köpfe des Sports auf sich zu ziehen. Der alte Kerl war ein langjähriger Raucher, und es ist wahrscheinlich, dass er seine Aufmerksamkeit weder seiner Arbeit noch seiner Familie widmen konnte. Offenbar war er auch ein großer Fan der Damenwelt.

Aus irgendeinem Grund beschloss er, 2026 eine zweite Frau zu nehmen. Während sie sich um den Haushalt kümmerte, konnte er dem Haus seinen Stempel aufdrücken Sportwelt durch die Verpflichtung mehrerer bemerkenswerter Spieler. Zu den bemerkenswertesten gehören Mario Balotelli und Paul Pogba, die beide jetzt in der ersten Liga spielen.

Ebenso lesen  Keith Flint Todesursache

Sport

Anfang dieser Woche erschütterte die Nachricht vom Tod des Fußballagenten Mino Raiola die Fußballwelt. Der 54-jährige Italiener soll an Lungenkrebs gestorben sein. Der gewiefte Agent wurde oft für seine Taktik kritisiert. Aber auch für sein Verhandlungsgeschick wurde Raiola von prominenten Spielern respektiert. Er bezahlte auch Spieler wie Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba und steuerte Millionen-Dollar-Karrieren in seinen Händen.

Raiolas Vater war Restaurantbesitzer in Haarlem, Niederlande. Seine Familie zog in die Niederlande, als er gerade ein Jahr alt war. Er studierte Jura und begann seine Karriere als Sportagent. In den 1990er Jahren wurde Raiola Sportdirektor des HFC Haarlem.

Er war auch an einer Reihe von Transfers von Spielern von Ajax Amsterdam beteiligt, darunter Michel Kreek zu Calcio Padova. Er spielte auch für Borussia Dortmund.

Persönlichkeit

Als er vom Tod des Fußballagenten Mino Raiola erfuhr, entstand in den sozialen Medien und in der Sportwelt eine rege Aktivität. Obwohl seit langem Berichte über den Tod eines Mannes kursierten, dessen Twitter-Account zu einem satirischen Knotenpunkt wahnsinniger Informationen geworden war, wurde Raiola erst nach einer viermonatigen Pause als verstorben bekannt.

Raiola wird oft zugeschrieben, Leuten wie Paul Pogba, Zlatan Ibrahimovic und Mario Balotelli in die Premier League geholfen zu haben. Er machte auch mehrere andere hochkarätige Transfers des neuen Jahrtausends. Obwohl Raiola eine äußerst umstrittene Persönlichkeit ist, gelang es ihm, seinen Kunden viele Millionen-Dollar-Karrieren zu sichern.

Obwohl er zahlreiche Beiträge zum Fußball geleistet hat, ist Raiola wahrscheinlich am besten dafür bekannt, Zlatan Ibrahimovic bei Inter Mailand zu vertreten. Auch am Doppeltransfer von Paul Pogba zu Manchester United war er maßgeblich beteiligt.

Ähnliche Beiträge