Carole Prentice Todesursache

Im Sommer 2011 starb Carole Prentice an einem Herzinfarkt. Ihre Todesursache wurde als versehentlicher Herzinfarkt eingestuft. Sie war Lebensberaterin und Produzentin. Sie arbeitete auch als Friseurin und Make-up-Künstlerin.

Inhalte:

Lebensberaterin und Produzentin

Anfang dieses Jahres verstarb eine Lebensberaterin und Produzentin zu früh. Carole Prentice war ein Teil von Bridgerton, und ihr Tod kam unerwartet. Ihr Tod war jedoch nicht umsonst, da sie viele Menschen positiv beeinflusste. Sie starb plötzlich nach einer Operation.

Ihr Tod wurde zuerst von Metro gemeldet, wo sie als „Kriegerin“ beschrieben wurde. Ihr Sohn Sebastian sagt, seine Mutter sei voller Leben gewesen. Und er erwähnte sogar, dass der beste Weg, sie zu beschreiben, darin bestand, sie eine „Kriegerin“ zu nennen. Ihr zu Ehren wurde ein Gedenkgottesdienst abgehalten, an dem auch die Crew von „Bridgerton“ teilnahm.

Neben ihrem Auftritt in der Show war Carole Lebensberaterin und Produzentin, die in Kapstadt, Südafrika, lebte für den größten Teil ihrer Karriere. Sie war auch ein Fan der Show. Und es ist wahrscheinlich, dass sie dazu beigetragen hat, dass alle am Set sicher waren.

Obwohl niemand wirklich weiß, warum Carole Prentice starb, war es wahrscheinlich eine Folge von postoperativen Komplikationen. Auf jeden Fall war ihr Tod eine Überraschung für die Fans der Show.

COVID-19-Fertigungsleiterin

Bis Carole Prentice im Januar 2022 starb, galt sie als eine von ihnen die aktivsten Mitglieder der Bridgerton-Crew. Neben ihrer Arbeit an der Serie war sie auch als freiberufliche Produktionsleiterin für die Filmindustrie tätig.

Ebenso lesen  Renate Holm Todesursache

Obwohl sie kein Besetzungsmitglied war, war Carole Prentice eine engagierte Figur, die für die Sicherheit ihrer Kollegen sorgte und Besatzungsmitglieder. Sie war Teil der „Hintergrundgruppe“, die die Bridgerton-Serie verjüngte und der Crew half, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu erhalten. Sie war auch eine wahre Anhängerin der Serie und sah sich jede einzelne Folge mit Leidenschaft an.

Nach ihrem Tod würdigte Caroles Sohn Sebastian seine Mutter in den sozialen Medien von Herzen. Er sagte, dass seine Mutter voller Leben war, bevor sie ihrem Kampf gegen COVID-19 erlag. Er beschrieb sie als eine Kämpferin, die Spaß an einem guten Tennisspiel hatte und mit der man großartig arbeiten konnte.

Haarstylistin und Visagistin

Anfang dieses Jahres ein Haar Stylistin und Make-up-Künstlerin namens Carole Prentice ist verstorben. Sie war ein geschätztes Mitglied des Bridgerton-Teams. Sie starb im Januar dieses Jahres an den Folgen einer Operation. Sie arbeitete auch als Produktionsleiterin für COVID-19.

In Gedenken an Carole wurde das Finale der zweiten Staffel von Bridgerton gewidmet. In der Folge erschien ihre Titelkarte. Darauf stand „In Memory of Carole Prentice“, gefolgt von Cast- und Crew-Credits. Ihr Sohn Sebastian schrieb auf Instagram über den Tod seiner Mutter: „Meine Mutter, die wilde Kämpferin, voller Leben bis zum Schluss.“

Carole Prentices Ehemann Sebastian beschrieb sie als eine „Kämpfer.“ Neben ihrer Arbeit an Bridgerton war sie freiberuflich in der TV-Produktion tätig. Sie lebte in Kapstadt, Südafrika, und Dubai, wo sie sieben Jahre verbrachte. Außerdem studierte sie Psychologie am South African College of Applied Psychology. Später zog sie nach Kingston upon Thames, England.

Ebenso lesen  Joseph Beuys Todesursache

Die Commercial Producers Association of South Africa gab ihr zu Ehren eine Erklärung heraus. Mit den Guilds Lifetime Achievement Awards werden Nominierte für herausragende Leistungen in Fernsehen, Film und Werbung ausgezeichnet.

Bridgerton Staffel 2 Tribut

Während der letzten Folge der zweiten Staffel von „Bridgerton“, a Erinnerungsbotschaft erschien auf dem Bildschirm. Die Worte „In Memory of Carole Prentice“ wurden vor dem Abspann verlesen.

Carole Prentice war Mitglied des Bridgerton-Produktionsteams und half dabei, die Sicherheit von Besetzung und Crew zu gewährleisten. Nach ihrem Tod hat ihr Sohn Sebastian ihr auf Instagram eine emotionale Hommage gepostet. Er beschrieb seine Mutter als Kriegerin. Er nannte sie wild und fürsorglich.

Prentice war nicht nur Teil des Produktionsteams, sondern auch Produktionsleiter bei Star Trek Beyond. Sie war mit Marc Pilcher verheiratet, der auch an der Show arbeitete. Er war der Haar- und Maskenbildner für die Show. Er gewann einen Emmy für herausragendes Haarstyling für Staffel 1.

Prentices Familie hat gesagt, dass sie für viele Menschen eine „Kriegerin“ und eine gute Freundin war. Sie starb plötzlich nach einer Operation. Ihre Familie ehrt weiterhin ihr Leben.

Ähnliche Beiträge