| |

Udo Jürgens Todesursache

Defibrillator bei Udo Jürgens Todesursache. Dieser Artikel enthält Informationen über die Tochter von Udo Jürgens, Billy Todzo, und einen Defibrillator in seiner Todesursache.

Inhalte:

Biographie

Im Laufe seiner Karriere hat Udo Jürgens über 1000 Songs komponiert. Seine Musik war oft gesellschaftsrelevant, sein Musikstil bewegte sich weitgehend zwischen Schlager und Chanson. Er verkaufte im Laufe seiner Karriere über 105 Millionen Tonträger.

Udo Jürgens wurde am 30. September 1934 in Klagenfurt, Kärnten, geboren. Er studierte am Klagenfurter Konservatorium und begann seine berufliche Laufbahn als Songwriter und Performer. 1958 debütierte er in den Charts. Seine erste Single war Je t’aime.

1966 gewann Udo Jürgens den Grand Prix Eurovision de la Chanson. Er vertrat Österreich bei drei Ausgaben des Eurovision Song Contest. Inzwischen war er um die Welt getourt und zu einem der populärsten deutschen Interpreten geworden. Er hat viele Preise gewonnen, darunter einen RTS-Preis, den Liftetime SwissAward und den SRF (Svenskt Stiftelsen) Award. Er schrieb auch das Musical Helden, Helden, das auf dem Theaterstück von George Bernard Shaw basiert. Sein Musical gilt als großer Hit.

Er schrieb Songs in mehreren Sprachen, darunter Deutsch und Englisch. Udo Jürgens hat in zahlreichen Fernsehserien und Filmen mitgewirkt und tourte auch durch Deutschland, die Schweiz, Polen, Griechenland und Japan.

Defibrillator in Udo Jürgens‘ Todesursache

Defibrillatoren sind öffentlich in die meisten Schweizer Gemeinden. Sie können verwendet werden, um jemanden wiederzubeleben, der an einem Herzinfarkt leidet. Das Gerät kann auch zur Behandlung von Menschen mit plötzlichem Herzstillstand eingesetzt werden. Aber es kann Udo Jürgens nicht retten.

Ebenso lesen  Barbara Schöneberger Schlaganfall

Die Todesgeschichte von Udo Jürgens ist immer noch unklar. Aber er war ein erfolgreicher Sänger, Komponist und Performer. Er tourte mit der deutschen Fußballnationalmannschaft und trat mit Marty Robbins in Nordamerika auf. Der österreichische Sänger trat auch in Fernsehshows auf. Er tourte durch Europa und Asien. Er ist einer der populärsten Künstler der deutschen Kultur.

Der Sänger war in Gottlieben, Schweiz, als er zusammenbrach. Sein Freund Billy Todzo fuhr ihn. Sie waren bei einem Spaziergang gewesen. Nachdem Udo Jürgens zusammengebrochen war, rief Todzo seinen Rettungsschwimmer und ein nahe gelegenes Gemeindehaus an. Er hoffte, seinen Freund mit einem öffentlichen Defibrillator wiederzubeleben.

Udo Jürgens starb am Sonntag. Seine Familie sagt, er habe einen Herzinfarkt erlitten. Die Familie reiste in die Schweiz, um die Formalitäten zu erledigen. Die Familie des Sängers ist am Boden zerstört. Er war ein guter Mann. Sie werden ihn Mitte Januar beerdigen.

udo jrgens‘ Tochter

Anfang dieses Jahres gab Udo Jürgens‘ Tochter Jenny bekannt, dass die Musik des Sängers erneut auf den Markt gebracht wird. Sony Music Deutschland und Jenny Jürgens werden gemeinsam herausfinden, wie sie die Musik des Popstars zurückbringen können.

Udo Jürgens war einer der bekanntesten Pop-Künstler Deutschlands. Im Laufe seiner Karriere verkaufte er mehr als 100 Millionen Tonträger. Außerdem gewann er 1966 als einziger Österreicher den Eurovision Song Contest.

Die Tochter des Sängers, Jenny Jürgens, ist Schauspielerin und Sängerin. Sie lebt mit ihrem Mann David Carreras Sole auf Mallorca. In einem Interview mit Gala on kündigte sie an, die Musik ihres Vaters der Welt zugänglich zu machen.

Ebenso lesen  Pop Smoke Todesursache

Jürgens‘ Vater, ein preußischer Bankier aus Russland, verließ Moskau nach der kommunistischen Revolution. Er ließ sich in der Schweiz nieder, wo er seine Musikkarriere fortsetzen konnte.

Jürgens begann seine Musikausbildung am Klagenfurter Konservatorium. Er studierte Komposition und Klavier. Er besuchte auch das Mozarteum in Salzburg. Im Laufe seiner Karriere schrieb er über 800 Songs. Auch in Südamerika war er ein beliebter Entertainer.

Billy Todzo

Am Tag des 21. Dezember 2014 spazierte Udo Jürgens in Gottlieben am Bodensee in der Schweiz. Er war mit seinem persönlichen Assistenten Billy Todzo zusammen. Sie waren beide müde.

Udo Jürgens war ungefähr 80 Jahre alt. Er verlor das Bewusstsein. Zehn Minuten später traf der Krankenwagen ein. Der Defibrillator konnte ihn nicht retten. Dann starb Udo Jürgens.

Udo Jürgens war herzkrank. Der Defibrillator wurde in der Nähe des Gemeindehauses in Gottlieben in der Schweiz platziert. Billy Todzo fuhr dann ins Krankenhaus. Er war drei Stunden bei Udo. Er pumpte Udos Herz mit Sauerstoff und massierte Udos Gehirn.

Udo Jürgens starb um 16:25 pt. Er hatte das Bewusstsein verloren und sein Herz schlug nicht. Ein Arzt konnte den Tod erst am nächsten Tag bestätigen.

Udo Jürgens war schon einmal nach Gottlieben gezogen. Er war ein großer Künstler. Seine Familie ist am Boden zerstört. Sie sind in die Schweiz gereist, um zu trauern. Wo er beerdigt werden soll, steht noch nicht fest.

Udo Jürgens hat vier Kinder. Er hat einen Sohn von seiner ersten Frau. Seine Tochter ist Schauspielerin.

Ähnliche Beiträge